Seelachs mit Balsamico-Linsen

Seelachs mit Balsamico-Linsen

Zutaten
Zubereitung

Den Seelachs auftauen: Wir empfehlen den Fisch über Nacht in einem großen Gefäß mit Abdeckung im Kühlschrank langsam aufzutaut. Alternativ kann der Fisch in einem Gefrierbeutel verschlossen in einem kalten Wasserbad aufgetaut werden. Dies dauert ca. 1 Stunde. Dabei kein warmes Wasser verwenden, da die Qualität des Fisches darunter leidet.

Die Linsen gründlich waschen und in einem kleinen Topf mit Gemüsebrühe etwa 25 Minuten garkochen.

Schalotte und Möhren fein würfeln. Die Kartoffel schälen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Das Öl in eine Pfanne geben und das Gemüse gemeinsam auf mittlerer Stufe andünsten. Gut salzen und zum Schluss pfeffern.

Den Seelachs mit Zitrone beträufeln und mit Meersalz leicht salzen. In Butterschmalz kurz auf hoher Stufe von beiden Seiten anschwitzen, dann die Hitze reduzieren und auf den gewünschten Garpunkt braten. Den Thymianzweig ebenfalls zugeben und im Bratöl knusprig werden lassen.

Die Balsamico Creme unter die Linsen mischen, das Gemüse aus der Pfanne unterheben und auf einem Teller garnieren. Fisch und Thymianzweig darauf anrichten und servieren.