Shop Jobs Suche Mein Konto Warenkorb

Brat-Olivenöl oder Olivenöl nativ extra?

Unterschiede und Anwendungen des wertvollen Öls

Du liebst es, mit Olivenöl zu kochen, aber fragst Dich, wann Du ein Bratöl und wann ein Olivenöl nativ extra verwenden sollst? Erfahre, welche Unterschiede zwischen diesen beiden Sorten bestehen und entdecke praktische Tipps, wie sich beide Öle als echte Multitalente optimal einsetzen lassen.

Byodo Olivenöl nativ extra aus Italien

Was zeichnet Olivenöl nativ extra aus?

Olivenöl nativ extra kennzeichnet die höchste Qualitätsstufe von Olivenöl. Es wird bei Temperaturen unter 27 °C kaltgepresst, um die natürlichen Aromen und Nährstoffe zu erhalten. Auch unsere Byodo Olivenöle nativ extra sind reich an Aromen und Nährstoffen und überzeugen zudem mit einem besonders intensiven Geschmack. Denn die mit Sorgfalt und sensorischer Expertise ausgewählten Olivensorten sorgen für einzigartige Geschmacksprofile.

Mehr zu den Geschmacksprofilen
Byodo Brat-Olive Mediterran

Was ist das Besondere an Brat-Olivenöl?

Brat-Olivenöl ist speziell für hohe Temperaturen entwickelt. Durch den höheren Rauchpunkt gegenüber dem Olivenöl nativ extra, eignet sich das Brat-Olivenöl besser zum Anbraten, Grillen & Frittieren. Dank des Byo-Protect® Verfahrens werden unsere Byodo Brat-Olivenöle zu hocherhitzbaren Ölen. Der natürliche und schonende 3-Phasen-Prozess schützt wertvolle Inhaltsstoffe, während ein hoher Rauchpunkt garantiert wird.

Mehr zum Byo-Protect Verfahren

Kennst Du die Unterschiede?

Um die richtige Wahl des Olivenöls treffen zu können, ist es wichtig, die Unterschiede im Detail zu kennen.

 

Hier findest Du die wichtigsten Unterschiede im Überblick:

 


Welches Öl eignet sich besser für die heiße Küche?

Unsere nativen Öle, darunter auch das Olivenöl nativ extra, werden sorgsam kalt gepresst und nur gefiltert, um alle wichtigen Nährstoffe zu erhalten. Werden diese zu stark erhitzt, lösen sie sich förmlich in Rauch auf. Das Öl schmeckt dann nicht mehr und es können sogar gesundheitlich bedenkliche Stoffe bilden. Deshalb solltest Du zum Anbraten, Grillen & Frittieren auf ein Bratöl, wie unsere Byodo Brat-Olivenöle, zurückgreifen. Denn diese sind durch die Anwendung des sorgsamen Byo-Protect­® Verfahrens hocherhitzbar und damit hervorragend für hohe Temperaturen geeignet.

 

Inwiefern unterscheiden sich die Öle im Geschmack?

Der Geschmack eines Olivenöls kann den gesamten Charakter eines Gerichts beeinflussen. Ein Olivenöl nativ extra kann je nach Olivensorte unterschiedliche Geschmacksprofile aufweisen, jedoch ist es grundsätzlich bekannt für einen intensiven, fruchtigen Geschmack mit leicht bitteren oder scharfen Noten. Um die mediterranen Aromen und regionale Vielfalt an Olivensorten widerzuspiegeln, haben wir zwei handverlesene Olivenöle mit dem fruchtigeren Charakter Italiens und dem milden Geschmack Griechenlands selektiert. Bei den Bratölen hingegen werden hitzeempfindliche Geschmacksstoffe schonend herausgefiltert, wodurch sie einen milderen und weniger intensiven Geschmack haben. Dies macht sie vielseitig einsetzbar, da es die Aromen anderer Zutaten nicht überdeckt.

 

Welches Öl ist nährstoffreicher?

Der Nährstoffgehalt variiert je nach Herstellungsverfahren. So ist das Olivenöl nativ extra reich an wertvollen Nährstoffen wie Antioxidantien, Polyphenole und Vitamin E. Diese Nährstoffe besitzen positive, gesundheitliche Vorteile. Aber auch bei unseren Bratölen werden die wertvollen Inhaltsstoffe durch den Einsatz des Byo-Protect Verfahrens geschützt und weitestgehend erhalten.

 

Für welche Gerichte eignen sich die Öle?

Olivenöl nativ extra ist die erste Wahl, wenn es um kalte Speisen und die Erhaltung maximaler Nährstoffe und Geschmack geht. Durch den intensiven Geschmack und einen hohen Gehalt an wertvollen Inhaltsstoffen, eignet sich das Olivenöl nativ extra ideal für Salate, Dressings, kalte Vorspeisen oder Dips.

Brat-Olivenöle hingegen sollten ihren Einsatz in der heißen Küche finden. Durch den höheren Rauchpunkt und den milderen Geschmack eignet sie sich perfekt zum Braten, Grillen oder Frittieren, ohne dabei zu rauchen oder an Stabilität zu verlieren.

 

Wie werden die Öle richtig gelagert?

Die Haltbarkeit und Lagerbedingungen beeinflussen die Frische und Qualität des Öls.

Grundsätzlich sollten beide Öle kühl und dunkel gelagert und vor Licht, Wärme und Sauerstoff geschützt werden. Jedoch ist das Bratöl weniger empfindlich gegenüber Lagerbedingungen und auch länger haltbar. Da das Olivenöl nativ extra nach dem Öffnen mit Sauerstoff in der Luft reagiert und dieses den Geschmack negativ beeinflussen und auch die gesundheitlichen Vorteile verringern kann, sollte es bei den genannten Lagerbedingungen innerhalb von 6-12 Monaten nach dem Öffnen verbraucht werden. Zudem verblassen die intensiven Aromen, die das Olivenöl nativ extra so besonders machen, mit der Zeit.

Das könnte Dich auch interessieren

Tipps zur Zubereitung und Haltbarmachung von Lebensmitteln
Es ist wichtiger denn je, effizient und nachhaltig mit Lebensmitteln umzugehen. Dabei helfen Dir unsere Tipps zur Zubereitung und Haltbarmachung von Lebensmitteln.
Mehr erfahren
100% Bio-Qualität
Unser Premiumanspruch hört nicht bei unseren leckeren Produkten auf. Durch zahlreiche Selbstverpflichtungen und der doppelten Qualitätssicherung garantieren wir Bio vom Feinsten.​
Mehr dazu

Mediterrane Genussvielfalt erleben!

NEU: Handverlesene Bio-Olivenöle nativ extra

 

Es gibt über 1.000 Olivensorten – jede mit einem individuellen Geschmacksprofil. Denn wie bei einem guten Wein beeinflusst das Zusammenspiel aus Klima und Boden auch den Geschmack des Öls. Mit größter Sorgfalt und sensorischer Expertise hat Byodo aus der Vielfalt an Olivensorten und Geschmacksprofilen zwei neue, handverlesene Olivenöle mit dem fruchtigen Charakter Italiens und dem milden Geschmack Griechenlands selektiert.

 

Das Olivenöl nativ extra aus Italien zeichnet sich durch seine kräftige und frische grüne Geschmacksnote aus. Mit seiner ausgeglichenen Bitterkeit und Schärfe sorgt es für fruchtige Genussmomente und eignet sich besonders für Salate oder zum Dippen.
Mit unserem neuen Olivenöl nativ extra aus Italien lässt sich hervorragend ein leckeres Blumengarten-Focaccia zubereiten.

 

Jetzt entdecken

 

Das Olivenöl nativ extra aus Griechenland überzeugt durch seine einzigartige Milde. Mit seinem Hauch von frischen, grünen Aromen fängt es die griechische Leichtigkeit ein. Das Olivenöl nativ extra aus Griechenland verfeinert leichte Gerichte, insbesondere griechische Spezialitäten und passt auch ideal als Dip zu Brot.
Entdecke das Rezept zum griechischen Vorspeisenteller mit unserem neuen Olivenöl nativ extra aus Griechenland.

 

Jetzt entdecken

Ein unabhängiges Expertenpanel prüft und bewertet die individuellen Geschmacksprofile der Bio-Olivenöle. So kann Byodo sicherstellen, dass jedes der Öle seinen regionalen Charakter authentisch verkörpert.

Die sorgfältig ausgewählten Oliven stammen aus nachhaltiger Bio-Landwirtschaft und von Produzenten, die ihr Handwerk mit Leidenschaft, Hingabe und Liebe zur Natur ausüben.

 

Die neuen Bio-Olivenöle erhältst Du ab sofort im Onlineshop oder im Bio-Markt Ihres Vertrauens.

Du möchtest mehr über die Geschmacksvielfalt und die Qualität der neuen Bio-Olivenöle wissen? Einen genaueren Einblick in die Welt der Olivenöle erhältst Du hier.

Bratöl-Sortiment bekommt Zuwachs

NEU: Sanfte Brat-Olive Mild

 

Unsere Bratöl-Expertise reicht bis ins Jahr 1996 zurück. Damals erblickte eine Marktneuheit das Licht der Welt – das Byodo Bratöl Klassik aus Sonnenblumenöl war das erste hocherhitzbare Bratöl in 100% Bio-Qualität. Seitdem erweitern wir unser Wissen stetig, immer auf der Suche nach dem besten Produkt in bester Qualität.

 

Nun hat unser Bratöl-Sortiment Zuwachs bekommen:

Die neue Brat-Olive Mild ist eine einzigartige Öl-Komposition aus high-oleic Sonnenblumenöl und nativem Olivenöl extra. Sie eignet sich ideal zum Braten, Grillen und Frittieren, wenn eine dezente Olivennote gewünscht ist, die den Eigengeschmack der Speise unterstreicht.

Hitzeempfindliche Pflanzenstoffe filtern wir mit dem Byo-Protect Verfahren aus dem Öl – schonend und auf natürliche Weise. So wird die „Brat-Olive Mild“ hocherhitzbar. Abgerundet mit nativem Olivenöl erhält sie ihre feine, dezente Olivennote.

Zur Brat-Olive Mild

Die Brat-Olive Mild ist ab sofort im Onlineshop oder im Bio-Markt Deines Vertrauens erhältlich.

Die Leserlieblinge 2023

Byodo Bio-Produkte überzeugen

 

Die Naturkostmagazine EVE und NATRÜLICH haben die Leser*innen nach ihren Lieblingsprodukten aus dem Bio-Laden gefragt. Rund 94.500 haben abgestimmt und ihre Favoriten unter den Top-100-Marken gewählt. Auch unsere Produkte dürfen sich über den Titel „Leserliebling 2023“ freuen!

Der fruchtige Tomaten Ketchup ohne Kristallzucker ist der „eve Leserliebling 2023“: Echte Ketchup-Fans essen am liebsten nichts ohne, denn für sie passt die tomatige Sauce zu fast allem. Da eine bewusste Ernährung schon beim richtigen Dip anfängt, setzten wir auf einen biologischen Ketchup ganz ohne Kristallzucker, nur dezent mit Agavendicksaft gesüßt. 80% Tomatenmark aus italienischen Bio-Tomaten geben ihm seinen herrlich intensiv-fruchtigen Geschmack. Dafür werden die sonnengereiften, erntefrischen Tomaten sofort nach dem Waschen kurz gedämpft. Das inaktiviert Enzyme und der fruchtige Geschmack und die rote Farbe bleiben erhalten. Anschließend wird das Tomatenmark mit den übrigen Zutaten vermischt, schonend erhitzt und dabei mechanisch bearbeitet, bis die köstliche rote Sauce abgefüllt werden kann.

 

Unser Rezept-Tipp: Knusprige Ofenpommes mit selbstgemachtem Pommessalz

Ein Must-Have für die Leser*innen der Zeitschrift NATÜRLICH ist die Byodo Brat-Olive Mediterran, die es damit unter die Gewinner des „natürlich Leserliebling 2023“ schaffte. Kein Wunder, denn durch die Kombination aus feiner Olivennote und guter Hitzestabilität eignet sich das Öl ideal zum Braten, Grillen und Frittieren, zum Beispiel von mediterranen Speisen. Feinste biologische Oliven verleihen ihm seinen milden Geschmack. Der hohe Ölsäuregehalt des reinen Olivenöls und die schonende Herstellung sorgen für die gute Erhitzbarkeit. Wie alle Bio-Olivenöle von Byodo wird auch die Brat-Olive Mediterran durch ein nährstoffschonendes Kaltpressverfahren gewonnen – natürlich aus erster Pressung. Durch die anschließende Wasserdampfwäsche (= schonende Desodorierung) bei niedrigen Temperaturen werden dem ökologischen Olivenöl intensive Farb- und Geschmacksstoffe entzogen. So wird es noch hitzestabiler.

 

Unser Rezept-Tipp: Vegane spanische Tapas

Entdecke auch Du die Byodo-„Leserlieblinge 2023“ in unserem Onlineshop.

Byodo Kräuteressig ausgezeichnet

Unser Essig-Klassiker erhält Bestes Bio 2023

 

Die Tester*innen der Schrot&Korn Kundenbefragung haben verkostet und entschieden: Unser veganer Kräuteressig ist Bestes Bio 2023! Damit konnten wir uns zum 5. Mal in Folge die begehrte Auszeichnung sichern.

Unseren Essig-Klassiker mit dem Geschmack von typischen Gartenkräutern haben 100 ausgewählte Bio-Konsument*innen zuhause verkostet und anhand eines detaillierten Fragenbogens zu den Kriterien Geschmack, Mundgefühl, Geruch und Verpackung beurteilt. Der Essig konnte dabei in allen Kategorien punkten. So sei er „perfekt, wenn man gerade keine frischen Kräuter im Garten hat“. Auch den milden Geschmack des Kräuteressigs mit 5 % Säure schätzten viele Tester*innen. Positiv bewertet wurde auch die Verpackung, die nicht nur optisch die Küche ziert, sondern durch ihren speziellen Ausguss eine einfache und genaue Dosierung ermöglicht. Als veganes Produkt eignet sich der Kräuteressig zudem auch für die rein pflanzliche Ernährungsweise. Im Gegensatz zu vielen konventionellen Essigen, die mit tierischer Gelatine geklärt werden, sind die Byodo Essig-Klassiker nur gefiltert.

Wir freuen uns sehr über das hervorragende Feedback zu unserem feinen Kräuteressig aus 100 % Bio-Zutaten. Es zeigt, dass wir unser Genuss-Versprechen Euch gegenüber halten und sich unsere intensive Qualitätsarbeit lohnt.

 

Essig im Byodo Sortiment

Essig ist von Beginn an ein elementarer Bestandteil unseres Sortiments. Als Marktführer im Essig-Segment, führen wir neben weiteren Essig-Klassikern auch fruchtige Balsamessige sowie italienische Balsamici und Cremas.

 

Was ist der Unterschied zwischen Essig, Balsamessig und Balsamico?
Die Byodo Essige enthalten ausschließlich Weinessig, bei den Balsamessigen handelt es sich um eine Mischung von Essig und Fruchtsaftkonzentrat. Die Basis bildet stets Apfelessig. Für die fruchtige Note sorgen z. B. Granatapfel- oder Himbeersaftkonzentrat. Balsamico enthält neben Weinessig noch konzentrierten Traubenmost, der für den ausgewogenen, harmonischen Geschmack sorgt. Rund zur Hälfte aus Traubenmost-Konzentrat bestehen die Byodo Cremas.

 

Wie wird Essig hergestellt?
Der Byodo Bio-Essig wird aus Alkohol gewonnen, der mit Hilfe von Essigsäurebakterien und Sauerstoff bei warmen Temperaturen langsam vergoren wird. Je nach Sorte kommt dafür z. B. Rotwein, Himbeerwein oder Getreidealkohol zum Einsatz. Diese Herstellung nennt sich natürliche Essigvergärung. Um die wertvollen Enzyme und Geschmacksstoffe zu erhalten, wird der Byodo Essig auch nicht erhitzt.

 

Warum haben die Byodo Essige kein Mindesthaltbarkeitsdatum aufgedruckt?
Laut Verordnung benötigen sogenannte Gärungsessige kein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) – daher ist auch auf den Byodo Essig-Klassikern kein MHD aufgedruckt. Bei allen Balsamici und Balsamessigen ist jedoch ein MHD angegeben, um stets einen optimalen Geschmack gewährleisten zu können.

 

Was unterscheidet konventionellen Essig, Bio-Essig und Byodo Essig?
Der grundlegendste Unterschied sind natürlich die Zutaten. Für Bio-Essig kommen nur Rohstoffe aus kontrolliert ökologischem Anbau in Frage. Bei Byodo liegt der Anteil an Bio-Zutaten zudem bei 100 %, während das Bio-Label bereits ab 95 % Bio-Anteil vergeben wird. Gegen die Bildung von Trübungen und Schlieren wird bei konventionellen Essigen schweflige Säure eingesetzt. Das Schwefeln ist bei Bio-Essigen generell nicht erlaubt, deshalb sind auch die ökologischen Essig-Spezialitäten von Byodo alle ungeschwefelt. Konventioneller Essig ist teilweise mit Zuckercouleur gefärbt. Auch Aromen sind erlaubt. Bei Bio-Essig kommt all das auf keinen Fall in die Flasche. Die Byodo Essige erhalten ihre Farbe und ihren feinen Geschmack einzig und allein durch die sorgfältige Auswahl der Rohstoffe.

Schokolade trifft Kichererbse

NEU: Gepuffte, schokolierte Kichererbsen-Waffeln!

 

Gepuffte Reiswaffeln gehören zu unseren Produkten der ersten Stunde. Im Jahr 1988 erstmals eingeführt, sind die knusprigen Scheiben noch heute absolute Kundenlieblinge. Nun kommt frischer Wind ins Waffel-Sortiment: Gepuffte Kichererbsen-Waffeln mit Schokoladenüberzug. Die knusprigen Scheiben in 100 % Bio-Qualität überzeugen durch ihren nussigen Geschmack und eine Extra-Portion Proteine und Ballaststoffe.

Mit rund 20 g Eiweiß und 12 g Ballaststoffen pro 100 g getrockneter Kichererbsen sind die Hülsenfrüchte wahre Kraftpakete. Darüber hinaus enthalten sie eine Vielzahl wertvoller Mineralstoffe, die auch nach dem Aufpuffen erhalten bleiben.

Schoko-Liebhaber kommen mit dem neuen Power-Snack des Bio-Unternehmens voll auf ihre Kosten – satte 50% Schokolade überziehen die knusprig aufgepufften Scheiben. Mit der Zartbitter-Variante bieten wir zudem eine vegane Variante des Knusper-Snacks an. Der nussige Geschmack der Kichererbsen sorgt zudem in Kombination mit der feinen Schokolade für höchste Genussmomente bei Groß und Klein.

Proteinreiche Power-Pasta

Entdecke Hülsenfrüchte aus Nudeln

 

Die glutenfreien Bio-Volanti mit roten Linsen überzeugen bereits seit vier Jahren durch den charakteristischen Geschmack der proteinreichen Hülsenfrüchte. In diesem Herbst ergänzen zwei neue Pasta-Formen das Sortiment: Cellentani aus grünen Erbsen und Spirelli aus Kichererbsen. Beide enthalten nur Zutaten in 100 % Bio-Qualität aus Italien. Glutenfrei, vegan und nachhaltig in Papier verpackt sind die Neuprodukte obendrein.

Byodo Proteinreiche Pasta Cellentani Grüne Erbse

 

 

 

Einer schief eingestellten Nudelpresse ist die lustige Form der Cellentani zu verdanken. Benannt wurde sie nach einem in den 70ern beliebten Sänger. Mit dem Mehl aus grünen Bio-Erbsen erlebt die Pasta-Form eine köstliche Renaissance, sie schmeckt frisch und leicht süßlich.

Byodo Proteinreiche Pasta Spirelli Kichererbse

 

 

 

Die Spirelli sind eine neapolitanische Spezialität. Das protein- und ballaststoffreiche Kirchererbsen-Mehl macht sie zu einem nussig-röstigen Geschmackserlebnis.

Pasta aus Hülsenfrüchten braucht nur wenige Minuten im heißen Wasser, bis sie gar ist. Außerdem sind ein großer Topf und Vorsicht geboten, denn sie schäumt beim Kochen auf. Warm oder kalt ist die proteinreiche Power-Pasta eine Bereicherung für bunte Bowls, Salate und Nudelgerichte. Sie ist von Natur aus glutenfrei und vegan.

Die zwei neuen Pasta-Sorten sowie die Volanti Rote Linse schlüpfen zudem in eine Papierverpackung, die mit dem Label „FSC Mix“ zertifiziert ist und verantwortungsvolle Waldwirtschaft fördert. Die Verpackung kann und sollte über die Blaue Tonne im Altpapier entsorgt werden, so lässt sie sich zu 100% recyceln.

Perfekter Pasta-Genuss auch ohne Gluten

Wir erweitern unser glutenfreies Pasta-Sortiment

 

Authentischer al dente Genuss auch ohne Gluten – das ist unser Anspruch. Bei Byodo kommen auch Nudel-Fans mit Glutenunverträglichkeit in den Genuss italienischer Pasta, die dem Original zum Verwechseln ähnlich schmeckt. Die beliebten glutenfreien Lasagneplatten aus Mais- und Reismehl in 100 % Bio-Qualität bekommen deshalb im Herbst Gesellschaft von zwei neuen Pasta-Formen: Casarecce und Sedani. Sie stehen der Pasta aus Hartweizengrieß in nichts nach und können in bewährten Rezepten deshalb einfach ausgetauscht werden.

Casarecce bedeutet „die Hausgemachten“, ihre leicht eingedrehte Form erinnert ein wenig an kleine Schriftrollen. Die Form Sedani stammt aus Neapel, wo die kurzen Röhrennudeln wegen ihrer geschwungenen Form auch als „Elfenbein-Pasta“ bezeichnet werden.

Die Mais-Reis Lasagne war von Anfang an im nachhaltigen Karton erhältlich und auch die beiden neuen glutenfreien Pasta-Sorten von Byodo werden in Papier verpackt. Die Verpackung ist mit dem Label „FSC Mix“ zertifiziert und fördert damit verantwortungsvolle Waldwirtschaft. Werden Papier und Karton über die Blaue Tonne im Altpapier entsorgt, lassen sie sich zu 100 % recyceln.

Bewährter Genuss in neuem Gewand

Aus „Grill & Tex Mex“ wird “Mexiko Salsa Sauce“

 

Neue Optik, aber so köstlich wie eh und je! Die Grill & Tex Mex Sauce von Byodo Naturkost wechselt von der Squeeze-Verpackung aus Kunststoff in die Feinkost-Glasflasche. Mit der Verpackung ändert sich auch der Name der Bio-Grillsauce – sie wird zur Mexiko Salsa Sauce.

Bei der Byodo Naturkost GmbH steht neben 100 % Bio-Zutaten der perfekte Geschmack an erster Stelle. Bei der neuen Mexiko Salsa Sauce – ehemals Grill & Tex Mex Sauce – ist die Rezeptur mit Chili, Paprika und mexikanischen Gewürzen bereits so ausgefeilt, dass sich die Neuerungen ausschließlich auf die Verpackung beschränken.

Fans der veganen Bio-Sauce erhalten sie nun in der Glasflasche. Byodo hat sich das Feedback seiner Kunden zu Herzen genommen und mit der neuen Verpackung einen häufigen Kundenwunsch umgesetzt. Auch der neue Name drückt deutlicher aus, was die Geschmacksknospen erwartet: Feurig-würziger Genuss und die unvergleichliche mexikanische Note.

Die Mexiko Salsa Sauce bildet die scharfe Komponente in Tacos, Burritos, Enchiladas und Co., passt hervorragend als kalter oder leicht erwärmter Dip zu Nachos oder dient als köstliche Alternative zu klassischem Ketchup beim Grillen oder zu Pommes – für alle, die es schärfer mögen. Die Bio-Fein-kostsauce ist dabei nicht nur vegan, sondern auch gluten- und hefefrei.

 

Die Mexiko Salsa Sauce ist in unserem Onlineshop oder im Biomarkt in deiner Nähe erhältlich.

Bio-Pasta jetzt in Papierverpackung

100% Genuss in 100% recyclingfähiger Verpackung

 

Nicht nur perfekter Genuss und beste Bio-Qualität, sondern auch eine nachhaltige Verpackung spielen bei unseren Bio-Produkten eine zentrale Rolle. Deshalb stellen wir die Verpackung der italienischen Byodo Pasta auf Papier um.

Die Lasagneplatten in heller, Vollkorn- und glutenfreier Variante sowie die Cannelloni waren von Anfang an in einer Kartonverpackung erhältlich. Nun wird auch bei unseren übrigen Pasta Sorten die bisherige plastikreduzierte Verbundverpackung komplett durch eine zu 100% recyclingfähige Papierverpackung ersetzt, die über die Blaue Tonne im Altpapier entsorgt werden kann und sollte.

Die neue Verpackung besteht aus Papier mit der Zertifizierung „FSC Mix“. Es enthält damit Materialien aus FSC-zertifizierten Wäldern, Recyclingmaterial sowie Material aus kontrollierten Quellen (Controlled Wood). Diese Material-Mischung fördert verantwortungsvolle Waldwirtschaft, indem die parallele Verarbeitung sowohl von zertifiziertem wie auch nicht-zertifiziertem Holz ermöglicht wird.*

Unsere Pasta-Liebe zeigt sich besonders in der Auswahl bester Rohstoffe und dem Byodo Genuss-Versprechen. Für die 19 Hartweizen- und 4 Emmergrießsorten kommt nur sonnengereiftes, italienisches Getreide in 100% Bio-Qualität in Frage. Es wird stets frisch vermahlen und in Italien zu Pasta weiterverarbeitet. Traditionelle Bronze-Matrizen rauen die Oberfläche der Nudeln beim Pressen leicht an, so dass sie sich später perfekt mit der Sauce verbinden.

 

Byodo und seine Pasta – eine deutsch-italienische Liebesgeschichte seit 1992.

Vor 30 Jahren brachte Byodo Gründer Michael Moßbacher erstmals und als einer der ersten Hersteller helle Bio-Nudeln auf den Markt. Damals absolut innovativ und erklärungsbedürftig, denn als Bio-Pasta war bis dato ausschließlich die Vollkorn-Variante bekannt. Wir pflegen seitdem eine gute Partnerschaft mit unseren italienischen Pasta-Partnern und haben uns dadurch in den vergangenen drei Jahrzehnten ein breites Fachwissen in Sachen Pasta angeeignet.

 

*FSC Deutschland, www.fsc-deutschland.de/wp-content/uploads/FSC-Kennzeichen-Infopapier-Juni2021.pdf

Eine innovative Kooperation

Byodo Pasta auf der Berliner Fashion Week

 

Sie werden sich jetzt fragen, was hat Pasta mit Mode zu tun? Modedesigner Kilian Kerner ist nicht nur ein Fan des guten Geschmacks der Byodo Pasta, sondern auch begeistert von unserem modernen Verpackungsdesign. Das gab den Ausschlag für eine ganz besondere Kooperation: auf der Berliner Fashion Week-Show präsentierte er am 20. Januar 2021 seine Kollektion „Traumwelten“ und unsere Pasta war mit dabei. Mit einem Augenzwinkern griff Kilian Kerner in seiner Show den aktuellen Zeitgeist auf und integrierte die derzeit beliebtesten Produkte Klopapier und Nudeln.

Unsere Byodo Pasta-Vielfalt in eine Mode-Show zu integrieren war definitiv ein ganz neuer Gedanke für uns. Allerdings sind wir seit unserer Firmengründung 1985 begeistert von innovativen Ideen und waren sogleich Feuer und Flamme für diese außergewöhnliche Kooperation!

Der sympathische Designer präsentierte seine Mode, die unter anderem von internationalen Größen wie Kylie Minogue, Karolina Kurkova sowie deutschen Stars wie Veronica Ferres getragen wird, zum ersten Mal 2008 auf der Berliner Fashion Week. Seitdem ist er fester Bestandteil der bekannten Veranstaltung, die in diesem Jahr erstmalig im Online-Format stattfindet. Bei der Kreation seiner Kunstwerke ist er sehr bestrebt nachhaltige Stoffe zu verwenden und auch keinerlei tierische Bestandteile zu integrieren.

Auf YouTube können Sie sich die ganze Show des Designers Kilian Kerner noch einmal ansehen.

Byodo Pasta auf der Berliner Fashion Week Model