Buddha Bowl

Buddha Bowl mit Hummus

Zutaten Hummus
Zutaten Bowl
Zubereitung

Hummus
Für den Hummus die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen. Eine halbe Limette auspressen, die Knoblauchzehe abziehen und in kleine Stücke schneiden. Alle Zutaten und Gewürze mit einem Stabmixer oder Mixer cremig pürieren. Ist die Konsistenz noch zu fest, kann nach Belieben noch etwas Öl oder aber auch kaltes Wasser zugegeben werden.

Bowl
Für die Bowl den Quinoa in einem Sieb mit kaltem Wasser gründlich abbrausen und nach Packungsanweisung für ca. 8 Minuten garen.

Süßkartoffel schälen und in 0,5 cm dicke Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken. Kartoffelscheiben in eine Schüssel geben. Die Süßkartoffelscheiben mit den Gewürzen, Rapsöl und Knoblauch vermengen und bei 200 °C Umluft ca. 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit Rotkohl fein hacken. Karotte schälen und reiben. Babyspinat waschen und trocken schleudern. Gurke in Scheiben schneiden.

Alle Zutaten und auch den Hummus in einer Bowl geordnet anrichten, mit Kresse garnieren und mit Granatapfel Balsam und Olivenöl beträufeln. Zum Schluss die Knusper-Kichererbsen auf der Bowl verteilen und genießen.