Focaccia mit Olivenölbutter

Rezept für Focaccia mit Olivenölbutter (4 Personen)

Zutaten
  • 400 g Weizenmehl Type 550
  • 17 g frische Hefe 
  • 250 g warmes Wasser
  • 10 g Steinsalz
  • 140 ml Byodo Olivenöl, nativ extra – mild
  • 1 EL Rosmarin, fein geschnitten
  • 30 g Kokosfett
  • 2 g Steinsalz aus der Mühle
  • 2 Knollen Knoblauch
Zubereitung

Hefe in warmem Wasser auflösen. Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen, eine Mulde in der Mitte bilden und die warme Flüssigkeit hineingießen. Etwas Mehl in die Flüssigkeit einarbeiten und diese zugedeckt eine halbe Stunde gehen lassen.

Nachdem der Teig einmal aufgegangen ist, 50 ml Olivenöl hinzufügen und nochmals ruhen lassen. Den Teig auf einem mit Olivenöl bestrichenen Backblech so verteilen, dass es von einer ca. 1,5 cm dicken Schicht bedeckt ist. Anschließend mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit Rosmarin bestreuen. Nochmals gehen lassen und bei 180 °C ca. 30 Minuten goldgelb backen.

50 ml Olivenöl abmessen und auf Raumtemperatur bringen. Das Kokosfett auf 32 °C erwärmen und das Olivenöl sowie 2 g Steinsalz hinzufügen. Das Ganze in einer Metallschüssel ins Kühlfach stellen. Nach einer Stunde mit einem Schneebesen schaumig schlagen.

Die Knoblauchknollen ganz lassen und nur den oberen Deckel abschneiden. Etwas Olivenöl darauf träufeln und mit Steinsalz leicht würzen. Mit Alufolie dicht einpacken und bei 180 °C ca. 40 Minuten backen. Auskühlen lassen und Knoblauchzehen aus der Schale pressen.

Etwas Olivenölbutter auf die frisch gebackene Focaccia streichen, mit Knoblauch und Steinsalz geschmacklich abrunden und sofort genießen!

Viel Spaß mit unserem Rezept!