Lachs in Curry-Tomatenbrühe

Rezept für Lachs in Curry-Tomatenbrühe (4 Personen)

Zutaten
Zubereitung

Strauchtomaten mit Knoblauch und Curry im Mixer fein pürieren und mit Salz abschmecken. Die Tomatenmasse in ein Passiertuch geben und dieses zusammenbinden. Tuch im Kühlschrank an ein Gitter binden und direkt darunter eine Schüssel stellen. Ca. 8 Std. abtropfen lassen.

Tomatenbrühe langsam erwärmen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Lachssteaks beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Butter und Mandelöl erhitzen und die Fischfilets mit der Hautseite nach oben bräunen. Die Filets nach 3 Minuten umdrehen und weitere 3 Minuten garen, dann vom Herd nehmen und kurz ruhen lassen.

300 ml Gemüsebrühe aufkochen und das Olivenöl und den Mangold dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen, zudecken und 3-4 Minuten garen. Absieben und warm halten.

Die Tagliatelle in reichlich gesalzenem Wasser bissfest kochen. In die Tellermitte zwei Esslöffel Mangold geben. Das Lachsfilet daraufsetzen, eine Gabel voll Pasta darauflegen und mit der Tomatenbrühe umgießen. Mit Basilikumblättern und Pesto garnieren.

Viel Spaß mit unserem Rezept!