Picknick-Zupfbrot

Picknick-Zupfbrot mit Kräutern

Zutaten Hefeteig
Zutaten Füllung
  • 4 TL frisch gehackte Kräuter (z.B. Rosmarin, Petersilie, Thymian, Schnittlauch)
  • 1 Zehe Knoblauch, gehackt
  • 1-2 Frühlingszwiebeln, in feinen Ringen
  • 2 EL Byodo Back-Öl Klassik
  • Salz, Pfeffer
  • 100 g Käse (z.B. Mozzarella, Parmesan, Cheddar oder mittelalter Gouda)
Zusätzlich
  • Byodo Back-Sprühöl zum Einfetten
  • etwas zusätzliches Mehl zum Verarbeiten des Teiges
  • Kastenform ca. 25x10 cm
Zubereitung

Das Mehl in eine große Rührschüssel geben und in der Mitte eine Mulde formen. Hefe und Zucker hineingeben. Das lauwarme Wasser in die Mulde gießen und sanft mit der Hefe verrühren. Das Hefewasser mit etwas Mehl vom Rand der Mulde bedecken. Den Vorteig abgedeckt für etwa 10 Minuten an einen warmen Ort stellen.

Anschließend die restlichen Zutaten dazugeben und für etwa 5 Minuten mit den Knethaken der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. Das Innere der Schüssel einmal rund herum mit Back-Sprühöl leicht einfetten und die Teigkugel hineinlegen. Erneut abdecken und für ca. eine Stunde an einem warmen Ort aufgehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.

In der Zwischenzeit die Kräuterfüllung vorbereiten. Dazu die Kräuter und den Knoblauch hacken. Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden. Alles zusammen mit etwas Öl vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Den Käse reiben bzw. kleinschneiden.

Die Kastenform mit Backpapier auslegen und einfetten. Das Backpapier sollte an den beiden langen Seiten über die Form hinausstehen, so dass man das Brot nach dem Backen damit aus der Formheben kann.

1-2 Bögen Backpapier mit etwas Back-Sprühöl einfetten. Den gegangenen Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche einmal kurz durchkneten und in 12 gleich große Portionen teilen. Jede Teigportion in etwa 10 cm breite Ovale formen und auf das eingefettete Backpapier legen.

Die Kräuterfüllung sowie den Käse gleichmäßig darauf verteilen und einmal in der Mitte zusammenfalten. Aufrecht und mit der Öffnung nach oben in die vorbereitete Backform geben und noch einmal für ca. 15-20 Minuten abgedeckt gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Zupfbrot auf einem Backblech in das untere Drittel des Ofens schieben und für ca. 50 Minuten goldbraun backen. Eventuell gegen Ende der Backzeit mit Backpapier abdecken, falls es zu dunkel werden sollte.

Nach dem Backen für etwa 10 Minuten in der Form ruhen lassen und dann mit Hilfe des Backpapiers herausheben. Das Brot zuletzt mit Meersalz bestreuen und am besten noch warmservieren. Es lässt sich einfach auseinanderzupfen.