Glutenfreie Fusilli mit weißen Bohnen

Glutenfreie Fusilli mit weißen Bohnen

Zutaten

für 4 Personen

Zubereitung

Die Bohnen 10 Stunden in Wasser einweichen. Mit frischem Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Deckel aufsetzen und bei schwacher Hitze 1½ Stunden köcheln lassen. Während der letzten 10 Minuten Garzeit, das Kochwasser mit Salz kräftig abschmecken. Das Wasser abgießen, Bohnen auf ein Blech geben und ausdämpfen lassen. Die Knoblauchknolle in der Mitte halbieren, mit Olivenöl beträufeln und in Alufolie fest einpacken. Bei 180 °C 45 Minuten backen. 

2 EL Brat-Olive erhitzen und die Zwiebelwürfel glasig andünsten. Tomatenmark dazugeben, leicht mitrösten, dann die Tomatenstücke und den Rotwein hinzufügen. Mit Thymian, Oregano, Salz, Pfeffer und Chili würzen. Ca. 40 Minuten ohne Deckel leicht köcheln lassen,  regelmäßig umrühren.

In einem Topf 4 EL Brat-Olive erhitzen. Zuerst den Salbei, dann die ausgepressten Knoblauchzehen und am Ende die Bohnen hinzufügen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die in Salzwasser gekochten Nudeln dazugeben und durchrühren. Im Teller einen Schöpflöffel Tomatensugo verteilen, die Nudeln mit den Bohnen draufgeben und mit Salbeiblättern garnieren.