Ofengemüse mit Bohnen-Hummus

Ofengemüse mit Bohnen-Hummus

Zutaten Ofengemüse
  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 250g Kartoffeln
  • 2 Maiskolben
  • 2 Paprika
  • 200g Prinzessbohnen
  • 4 bis 6 Möhren
  • 4 kleine Zwiebeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • Rosmarin und Thymian nach Belieben
Zutaten Dressing
Zutaten Bohnen-Hummus

Zunächst den Backofen bei 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Das Gemüse waschen. Kartoffeln in Stücke und den Kürbis in Scheiben schneiden. Maiskolben in jeweils sechs Stücke zerteilen. Zwiebeln schälen und vierteln. Die Enden der Bohnen abschneiden und Möhren schälen, sowie längs vierteln.

Am Anschluss zuerst die Kartoffeln und die ungeschälten Knoblauchzehen auf das Blech geben und mit einem Esslöffel Öl und Rosmarin vermischen. Für 25 Minuten backen und zwischendurch einmal wenden.

Nach 25 Minuten das restliche Gemüse auf einem zweiten Backblech verteilen und mit in den Ofen geben. Mit einem Esslöffel Öl beträufeln und gut vermengen. Für weitere 20 Minuten backen, bis die Kartoffeln knusprig werden und das restliche Gemüse gar ist.

In der Zwischenzeit das Dressing zubereiten. Dazu Rosmarin und Thymian waschen, abzupfen und fein hacken. Gemeinsam mit dem Ahornsirup, Apfelessig und Orangensaft in einer kleinen Schüssel verrühren. Mit Currypulver, Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Bohnencreme, Bohnen aus dem Glas in einem Sieb abtropfen lassen und waschen. Die Knoblauchzehen aus dem Ofen aus der Schale herausdrücken. In einem Mixer mit den restlichen Zutaten für den Hummus pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.

Das Dressing kurz vor dem Servieren über das Blech Gemüse geben und gemeinsam mit dem Bohnen-Hummus anrichten. Zum Schluss als knackiges Topping die Knusper-Kichererbsen mildes Curry darüber streuen und genießen.