Pipe Rigate, semola

Pipe Rigate, semola

„Pipe“ heißt aus dem Italienischen übersetzt „Pfeife“. Bei näherer Betrachtung erinnern diese Nudeln tatsächlich an Pfeifen. Rigate bedeutet nur, dass die Nudeln geriffelt sind, was wiederum ein Vorteil für die Saucenaufnahme ist.

Pfeife ohne Ton!

  • 100% Bio-Hartweizengrieß
  • ausgeprägte Riffelung, mit Bronzematrizen hergestellt
  • optimale Mischung fünf verschiedener, italienischer Hartweizengrießsorten
  • perfekter „al dente“-Biss
  • hoher Glutengehalt 

Die biologischen Pipe Rigate, semola von Byodo sind hervorragend zum Überbacken geeignet.

Inhalt: 500 g

Im Byodo Online-Shop finden
Bio
  • Zutaten & Infos zur Herstellung

    Infos zur Herstellung

    10.000 kg frisch gemahlener, biologischer Hartweizengrieß oder Hartweizenvollkorngrieß werden in der Bio-Nudelfabrik unserer Pasta-Partner mit 3.000 l quellfrischem Brunnenwasser vermengt. Je nach Format wird die Mischung im Anschluss durch entsprechende Matrizen gedrückt. Damit unsere Feinschmecker-Pasta perfekt im Kochtopf landet, wird sie bei 40 - 50 °C langsam getrocknet. Das garantiert eine gleichbleibende, schöne Nudelform ohne Risse oder Einschnitte am Rand.

  • Rezepte

    Nudelgratin mit Gemüse

    Man nehme ...

    • 400 g Byodo Pasta Superiore, semola – Pipe Rigate 
    • 600 g Auberginen
    • 5 EL Byodo Olivenöl, nativ extra – mild
    • Byodo Atlantik Meersalz
    • 750 g Tomaten
    • 2 Zwiebeln
    • 2 Knoblauchzehen
    • 2 Zweige Rosmarin
    • 3 Salbeiblätter
    • 200 g geriebener mittelalter Gouda
    • Pfeffer
    • 100 g Crème fraîche 
    • 125 ml Milch 
    • 2 Eier
    • Cayennepfeffer
    • Muskatnuss, frisch gerieben
    • 1 EL Butter

    Zubereitung:

    Die Auberginen waschen, abtrocknen, putzen und längs in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen und die Auberginen darin bei schwacher Hitze auf beiden Seiten hellbraun braten. Anschließend die Nudeln bissfest garen und abtropfen lassen. Die Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Die Rosmarinblättchen abzupfen und mit den Salbeiblättern fein zerkleinern. Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter mit etwa zwei Drittel des Käses mischen. Auberginen, Nudeln und Tomaten schichtweise in eine große, flache Auflaufform geben. Jede Schicht mit der Käsemischung und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Crème fraîche mit Milch, Eiern, Cayennepfeffer und Muskatnuss verquirlen und darüber gießen. Den restlichen Käse und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 200 °C ca. 40 Minuten backen.

  • Nährwertangaben

    Nährwertangaben pro 100 g

    Energie 1489 kJ / 351 kcal
    Fett 1,5 g
    davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
    Kohlenhydrate 72,1 g
    davon Zucker 4,3 g
    Eiweiß 11,0 g
    Salz 0,0 g
    Wir pflegen die spezifischen Angaben zu den Byodo Produkten auf unserer Internetseite mit großer Sorgfalt. Dennoch können wir dabei vereinzelte Fehler nicht ausschließen, weshalb wir Sie bitten, die Produktangaben immer noch einmal mit dem Etikett des jeweiligen Produktes zu vergleichen. Sollten Ihnen dabei Unstimmigkeiten auffallen, danken wir Ihnen für Ihren Hinweis an info@byodo.de.
Zutaten & Infos zur Herstellung
Rezepte
Nährwertangaben
*aus kontrolliert ökologischem Anbau
DE-ÖKO-013 / Herkunft: italienische Landwirtschaft

Infos zur Herstellung

10.000 kg frisch gemahlener, biologischer Hartweizengrieß oder Hartweizenvollkorngrieß werden in der Bio-Nudelfabrik unserer Pasta-Partner mit 3.000 l quellfrischem Brunnenwasser vermengt. Je nach Format wird die Mischung im Anschluss durch entsprechende Matrizen gedrückt. Damit unsere Feinschmecker-Pasta perfekt im Kochtopf landet, wird sie bei 40 - 50 °C langsam getrocknet. Das garantiert eine gleichbleibende, schöne Nudelform ohne Risse oder Einschnitte am Rand.

Man nehme ...

  • 400 g Byodo Pasta Superiore, semola – Pipe Rigate 
  • 600 g Auberginen
  • 5 EL Byodo Olivenöl, nativ extra – mild
  • Byodo Atlantik Meersalz
  • 750 g Tomaten
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 3 Salbeiblätter
  • 200 g geriebener mittelalter Gouda
  • Pfeffer
  • 100 g Crème fraîche 
  • 125 ml Milch 
  • 2 Eier
  • Cayennepfeffer
  • Muskatnuss, frisch gerieben
  • 1 EL Butter

Nudelgratin mit Gemüse

Zubereitung:

Die Auberginen waschen, abtrocknen, putzen und längs in etwa 5 mm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl erhitzen und die Auberginen darin bei schwacher Hitze auf beiden Seiten hellbraun braten. Anschließend die Nudeln bissfest garen und abtropfen lassen. Die Tomaten häuten, entkernen und würfeln. Die Zwiebeln und den Knoblauch fein hacken. Die Rosmarinblättchen abzupfen und mit den Salbeiblättern fein zerkleinern. Zwiebeln, Knoblauch und Kräuter mit etwa zwei Drittel des Käses mischen. Auberginen, Nudeln und Tomaten schichtweise in eine große, flache Auflaufform geben. Jede Schicht mit der Käsemischung und mit Salz und Pfeffer bestreuen. Crème fraîche mit Milch, Eiern, Cayennepfeffer und Muskatnuss verquirlen und darüber gießen. Den restlichen Käse und die Butter in Flöckchen darauf verteilen. Auf der mittleren Schiene im Backofen bei 200 °C ca. 40 Minuten backen.

Nährwertangaben pro 100 g

Energie 1489 kJ / 351 kcal
Fett 1,5 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,3 g
Kohlenhydrate 72,1 g
davon Zucker 4,3 g
Eiweiß 11,0 g
Salz 0,0 g
Wir pflegen die spezifischen Angaben zu den Byodo Produkten auf unserer Internetseite mit großer Sorgfalt. Dennoch können wir dabei vereinzelte Fehler nicht ausschließen, weshalb wir Sie bitten, die Produktangaben immer noch einmal mit dem Etikett des jeweiligen Produktes zu vergleichen. Sollten Ihnen dabei Unstimmigkeiten auffallen, danken wir Ihnen für Ihren Hinweis an info@byodo.de.

Wussten Sie schon...?

  • Dass Nudeln nicht nur satt machen, sondern auch glücklich, fanden jetzt Ernährungswissenschaftler heraus. Der für unsere gute Laune entscheidende Stoff ist Serotonin. Die komplexen Kohlenhydrate der Nudeln sind wichtig für dessen Bildung.
  • Für 100 g Pasta rechnet man 1 Liter Wasser, welches in einem ausreichend großen Topf zum Kochen gebracht wird. Das Wasser wird gesalzen, ein Schuss Öl schützt vor allem flache, breite Nudeln vor dem Zusammenkleben.