Rucolarisotto mit Feigen

Rucolarisotto mit eingelegten Feigen

Zutaten Rucolarisotto
  • 200 g Risottoreis
  • 0,6 L Gemüsebrühe
  • 2 Schalotten, gewürfelt 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Byodo Brat-Olive Mediterran 
  • 0,1 L Weißwein
  • 60 g Rucola, blanchiert & gehackt 
  • 30 g Spinat, blanchiert & gehackt
  • 20 g Parmesan  
  • 20 g Gorgonzola 
  • 10 ml Byodo Ingwer-Birne Balsam 
  • 60 g Butter, kalt  
  • Zitronenabrieb
  • Byodo Atlantik Meersalz
  • Pfeffer
  • Cayenne
  • Baharat (arabische Gewürzmischung)
  • frischer Rucola, Pinienkerne und Gorgonzolawürfel zum Anrichten
Zutaten für eingelegte Feigen
  • 4 Feigen, geschält und über Kreuz eingeschnitten
  • 15 g Butter, kalt
  • 2 EL Honig
  • 0,1 L Rotwein
  • 0,1 L Portwein
  • 40 ml Byodo Himbeer Balsam
Zubereitung Rucolarisotto

Den Risottoreis kalt abwaschen und nebenbei den Gemüsefond in einer Sauteuse aufkochen lassen. Danach in einer zweiten Sauteuse die Schalottenwürfel und die Knoblauchzehe in Brat-Olive anschwitzen. Nun unter Rühren den Reis einrieseln lassen. Diesen anschwitzen bis er glasig ist und direkt mit dem Weißwein ablöschen. Nach und nach unter ständigem Rühren die Gemüsebrühe und den Ingwer-Birne Balsam hinzugeben und den Reis bissfest kochen. Während des Kochens immer wieder abschmecken. Kurz bevor der Reis gar ist, die gehackten Kräuter einrühren. Schließlich beide Käsesorten und kalte Butter zum Binden zugeben. Das Risotto mit Zitrone und den Gewürzen ein letztes Mal kräftig würzen.

Zubereitung eingelegter Feigen

Den Honig und die Butter aufschäumen und mit Himbeer Balsam, Rotwein und Portwein aufgießen. Die Marinade um die Hälfte eindicken lassen. Währenddessen die Feigen schälen und kreuzförmig einschneiden. In den heißen Sud geben und einige Minuten mitköcheln lassen. Anschließend herausheben. Das Risotto auf Tellern mit den Feigen, frischem Rucola, einigen Pinienkernen und Gorgonzolawürfeln anrichten.

Höchsten Genuss beim Nachkochen wünschen Sternekoch Alexander Huber & das Byodo Team!