Lammröllchen auf Mohn-Fingernudeln

Rezept für Lammröllchen auf Mohn-Fingernudeln (4 Personen)

Zutaten
  • 200 g Lammfleisch von der Keule, von Sehnen befreit
  • 8 dünne Scheiben Parmaschinken
  • 8 Blatt frisches Basilikum
  • 4 frische Rosmarinzweige
  • 4 EL Byodo Olivenöl, nativ extra – mild
  • 2 EL Mohnsamen
  • 600 g Kartoffeln
  • 250 g Weizenmehl Type 550
  • 2 Eier 
  • Je 100 g Karotten, Sellerie, Lauch und Petersilienwurzel, in Rauten geschnitten
  • 100 g Oliven, in Scheiben geschnitten
  • 1 Schalotte, in feine Würfel geschnitten
  • Steinsalz
  • Weißer Pfeffer, gemahlen
  • Muskatnuss, gemahlen
Zubereitung

Lammfleisch in acht gleich große Schnitzelchen schneiden oder vom Metzger vorbereiten lassen. Die Schnitzelchen zwischen Plastikfolie gleichmäßig dünn plattieren. Die Schnitzel mit jeweils Basilikum und Parmaschinken belegen und zusammenrollen. Zwei Röllchen mit einem Rosmarinzweig durchspießen und beiseite legen.

Für die Schupfnudeln den Mohn in einer trockenen Pfanne rösten. Die Kartoffeln als Salzkartoffeln kochen und noch heiß durch die Kartoffelpresse in eine Schüssel drücken, gut ausdampfen lassen. Anschließend die Kartoffeln mit Mehl, Mohn, Eiern, Salz und Muskat rasch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Aus dem Teig 2-3 cm dicke Würste formen, diese in etwa 1 cm lange Stücke schneiden. Aus diesen Abschnitten mit der Handfläche kleine, fingerdicke "Nudeln" rollen, die an den Enden spitz auslaufen. In Salzwasser abkochen.

Lammröllchen mit Salz und Pfeffer würzen. 2 EL Olivenöl erhitzen und die Röllchen auf beiden Seiten ca. 3 Minuten braten. 1 EL Olivenöl erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Gemüserauten hinzugeben, kurz mitdünsten und mit Salz, Pfeffer und den Olivenscheiben würzen. Alles zusammen anrichten und mit dem restlichen Olivenöl und dem Bratensaft beträufeln.

Viel Spaß mit unserem Rezept!